„Sei Feuer und Flamme“ – erfolgreiches Programm wird im Februar wiederholt

13 Jan 2019 | Categories: Allgemein | Posted by: Christoph

Highlight des Tages, die Fahrt mit der Drehleiter.

 „Sei Feuer und Flamme“ war nicht nur der Name des Programms, welches in Zusammenarbeit von Jugendherberge und Feuerwehrmuseum Hermeskeil durchgeführt wurde. Wie die Teilnehmer bestätigten, sprang der Funke über, so dass alle Teilnehmer begeistert vom Aktionstag im Museum waren.

Führung und Rallye durchs Museum

Nachdem die Teilnehmer am Morgen an der Jugendherberge abgeholt worden waren, begannen die jungen Museumsmitarbeiter Max Schmitt und Marvin Haupenthal im Feuerwehrmuseum die kombinierte Führung mit Museumsrallye. Hier erfuhren die Teilnehmer nicht nur, wie und warum die Feuerwehr entstand, sondern auch, wie diese heute funktioniert. Gut zuhören und aufpassen war angesagt, denn gleichzeitig musste ein Fragebogen ausgefüllt werden. Aber auch die Informationen an den Exponaten im Museum konnten hierbei helfen.

Löschangriff

Zum Mittagessen ging es dann wieder in die benachbarte Jugendherberge, bevor dann am Nachmittag jeder selbst aktiv werden durfte. Zuerst bauten die Teilnehmer zusammen mit den Museumsmitarbeitern Thorsten Haupenthal und Alexander Schmitt einen Löschangriff mit einem Tanklöschfahrzeug aus dem Jahre 1961 auf, womit dann ein kleines, echtes Feuer gelöscht werden musste. Anschließend fand eine Rundfahrt mit diesem Oldtimer statt, bevor dann für viele, insbesondere die kleinen Gäste, das Highlight kam: Die Feuerwehr Hermeskeil kam mit ihrer neuen Drehleiter ans Museum und die Gäste durften ein wenig in die Höhe fahren. Thorsten Haupenthal, der von Museumsseite die Organisation übernommen hatte, bedankt sich im Namen des Feuerwehrmuseums bei der Feuerwehr Hermeskeil für diese Unterstützung am Aktionstag.

Vorbereitung für die Fahrt mit der Drehleiter

Das dreitägige Aktivprogramm der Jugendherberge Hermeskeil, welches zu den Winter-Spezial Angeboten der Jugendherberge gehört wird vom 08.-10.02.2019 noch einmal wiederholt wird. Die Jugendherberge bot gemeinsames Stockbrotbacken und einen gemütlichen Umtrunk am Lagerfeuer an, während die Gäste dort mit drei Tagen Vollpension (zwei Übernachtungen) untergebracht waren.

Die Jugendherberge Hermeskeil liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Feuerwehrmuseum und bietet gemeinsame Programme an.

Info zum Programm findet man auf der Internetseite der Jugendherberge Hermeskeil. Neben dem Winterprogramm bietet die Jugendherberge auch für die Sommerferien ein einwöchiges Feriencamp an, bei welchem das Feuerwehrmuseum besucht wird.